Bücher

Katrin Bentley, geb. 1960 in Thun, machte das Lehrerseminar, reiste 1987 nach Australien, lernte dort Gavin, ihren zukünftigen Mann und Vater ihrer beiden Kinder, kennen und ließ sich definitiv in Australien nieder. Das Zusammenleben erwies sich als schwierig; warum, das wurde dem Paar erst siebzehn Jahre später klar, als es herausfand, dass Gavin vom Asperger-Syndrom betroffen ist.

Asperger - Liebe einmal anders
Das Leben von Corinna Fischer und ihrem Mann Bob scheint auf den ersten Blick ganz normal. Sie führen einige Jahre eine glückliche Beziehung, heiraten und bekommen eine Schar Kinder. Alles ganz normal? Die beiden Autoren gewähren den Lesern einen Blick hinter die Kulissen ihres besonderen Alltags und schildern auf anrührend-ergreifende Weise, wie sie ihr Familienleben mit dem unsichtbaren Autismus arrangieren und was ihnen geholfen hat.

Entdecken Sie den Mann "hinter der Mauer"
Männer mit Asperger-Syndrom sind außergewöhnlich - Beziehungen mit ihnen erst recht. Zwei Welten treffen aufeinander, etwas ist spürbar anders und womöglich nicht gleich verständlich. Partnerinnen von Asperger-Männern schildern in diesem Buch mit großer Offenheit, humorvoll und berührend ihre Beziehungs-Geschichten. 

Katrin erzählt von ihrem Leben mit Gavin, der vom Asperger Syndrom betroffen ist. Vom kennen lernen über schwere Eheprobleme, Beinahe-Trennung, das Erkennen von AS, viel Verständnis und Erklärungen zu AS, viele Lösungsansätze. Das Buch ist interessant und einfach geschrieben, sehr hilfreich, viele AS so wie ihre Partner werden sich darin wiedererkennen. Sehr empfehlenswert sowohl für AS wie für Partner, da beide Sichtweisen aufgezeigt werden.

 

22 Probleme einer AS-NT Partnerschaft werden aufgezeigt, zu jedem gibt es Vorschläge, wie man damit umgehen kann ( what to do), und zu jedem Punkt auch einen positiven Aspekt (the positive note). Fazit am Schluss: beide Partner müssen an der Beziehung arbeiten, sonst helfen alle 22 Vorschläge nichts. Empfehlenswert.

Peter Schmidt ist Autist. Eine unsichtbare Mauer trennt ihn von seinen Mitmenschen. Er kann sich nicht in andere einfühlen und ihre Mimik nicht deuten. Smalltalk ist für ihn ein Balanceakt zwischen den Fettnäpfchen. All das macht ihn nicht gerade zum Traumprinzen, dem die Herzen der Frauen zufliegen. Dennoch ist er heute ein glücklich verheirateter Familienvater. Wie er die Herausforderung der Liebe trotz vieler Hindernisse und Umwege gemeistert hat, davon erzählt er in seiner ungewöhnlichen Autobiografie.

 

Dieses Buch gibt eine gute Einsicht in die Hochs und Tiefs einer Asperger Partnerschaft. Als sich Sarah und Keith im 2003 kennenlernten wussten beide noch nichts über Asperger. Nach einer Trennung kamen sie dank viel Wissen über Asperger wieder zusammen. Sarah arbeite heute als Beraterin für AS Paare. Ein Buch sowohl für AS Paare wie auch für Fachleute.

 

 

Ein Arbeitsbuch, mit praktischen Tipps, Vorlageblättern, wie man Aufgaben verteilt, Regeln in der Partnerschaft, was man als NT Partner tun kann, um der Einsamkeit zu entfliehen. Gutes Arbeitsheft zur Selbsttherapie oder für Therapeuten.

Das Asperger Syndrom galt lange als inkompatibel mit Liebe und Partnerschaft. Doch je mehr Leute die Diagnose Asperger Syndrom bekommen, um so auffallender wird es, dass Menschen mit AS durchaus eine Partnerschaft eingehen können. In diesem Buch werden beide Seiten aufgezeigt, vonAS und Nicht-AS. Mit vielen Fallbeispielen von Paaren, die interviewt wurden

Geschrieben von einer Frau, deren Mann das Asperger Syndrom hat. Dieses Buch gibt Antworten auf viele Fragen, welche von vielen Frauen gestellt werden, die sich in derselben Situation befinden. Das Buch zeigt auf, wie man durch verstehen zu mehr Toleranz kommt. Es zeigt auch Strategien auf, wie man am besten mit diesen Charaktereigenschaften, die man nicht ändern kann, leben kann.